TSV Ehningen Ringen

Turniere / Meisterschaften

24. Großer Preis von Baden-Württemberg in Baienfurt

Beim Großen Preis von Baden-Württemberg in Baienfurt nahm der TSV Ehningen in nahezu jeder Gewichtsklasse durch einen Sportler teil. Michael Widmayer holte bei diesem großen internationalen Turnier den ersten Platz.

Viele der Ehninger Ringer hatten ihren letzten Kampf im Dezember am Ende der Mannschaftsrunde. Zum Betreuerstab gehörte auch erstmals der ehemalige Bundeligaringer und Neuzugang Süleyman Ajety, der die Freistiler unter seine Fuchtel nahm.
Das Turnier war, wie schon in den letzten Jahren, sehr stark besetzt und bot hochkarätige Duelle. Für viele der Ehninger war das Turnier allerdings etwas zu stark besetzt, sodass für sie der Arm bei der Siegerverkündung unten blieb.
Genau richtig war das Turnier aber für Bundesligist Michael Widmayer, der für das Turnier vom Zweitstartrecht gebraucht machte und für den TSV an den Start ging. Er kämpfte routiniert, ließ seinen Gegner keine Chance und beendete alle fünf Kämpfe vorzeitig.
Said Bashir Saidy war der zweite Ehninger, der sich in den vorderen Plätzen einordnen konnte. In seiner Gewichtsklasse hatte er insgesamt zwölf Kontrahenten aufgeteilt auf zwei Pools. Es begann gut für ihn mit einem technisch überlegenen Sieg, diese Leistung konnte er aber in den beiden darauffolgenden Kämpfen nicht mehr abrufen. Erst im Kampf um Platz 5 machte er wieder das Rennen.
Die weiteren Platzierungen im Freistil: Henri Schimmer (70 Kilogramm; 12 Platz), Alexander Mutz (74; 13), Marc Luithle (74; 11), Lars Platter (74; 10), Jan Platter (86; 6).
Die weiteren Platzierungen im griechisch-römischen Stil: Lars Völter (63; 5), Dennis Mück (77; 9), Fabian Bendl (77; 7), Marc Zöphel (82; 6), Stefan Sailer (87; 7), Kai Rösch (87; 6).
Alles in Allem war der Tag also nicht von Erfolg gesegnet, trotzdem konnte an Wettkampferfahrung gewonnen werden und die Trainer erhielten ein aktuelles Bild von den Stärken und Schwächen ihrer Sportler. „Das war für uns Trainer ein wichtiges Turnier. Durch den aktuellen Eindruck kann man die kommende Vorbereitung auf die Saison idealer auf die einzelnen Sportler anpassen. So denke ich, werden wir im September bessere Ergebnisse sehen als an diesem Turnier!“, zeigte sich Michael Drasch nicht ganz zufrieden über seine Schützlinge und deren aktuelle Form.

2018 05 Baienfurt


Computer Repair

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok